Internationaler Frauentag 2009

Gleichberechtigung - Wie weit wurde sie erreicht?

frauentag09012
Viele interessante Gespäche entstanden

Der internationale Frauentag ist ein Tag für die Rechte der Frauen. Weltweit wird durch Aktionen, Kundgebungen und Demonstrationen auf ihre Benachteiligung im öffentlichen und privaten Leben aufmerksam gemacht und das Recht auf Gleichberechtigung eingefordert.

In Bad Kreuznach stellte sich dieses Jahr der Arbeitskreis feministische Mädchenarbeit zum Frauentag die Frage, wie weit die Gleichberechtigung zwischen Frau und Mann in verschiedenen Lebensbereichen vorangeschritten ist.

Schätzen in der Fußgängerzone

Der Arbeitskreis hatte in der Fußgängerzone Passanten und Passantinnen zu ihrer Einschätzung bezüglich der Gleichberechtigung befragt. Anhand von Fragekärtchen konnten sechs verschiedene Lebensbereiche genauer betrachtet werden.

  • Wie viele Frauen mussten schon einmal Gewalt in der Partnerschaft erleben?

  • Wie viel verdienen Frauen in Relation zu Männern?

  • Wie viel Prozent aller Mädchen schließen eine begonnene Ausbildung ab?

  • Wie viel Prozent der Väter nehmen Elternzeit in Anspruch?

  • Wie viele Mädchen mit Migrationshintergrund schaffen den Realschulabschluss?

  • Wie viele Menschen sind der Meinung, dass wir in Deutschland gleichberechtigt leben?

Die zum Teil erschreckenden Antworten

frauentag09006
Kreative Säulen zum Schätzen der Gleichberechtigung

Die Antworten auf diese Fragen konnten selbstverständlich sofort an optisch einfallsreichen, skalierten Säulen überprüft werden.

Erschreckend sind dabei Zahlen, die belegen, dass 64% betroffener Frauen durch den Partner schwer verletzt wurden. Allerdings verzichten 20% der Männer auf ihren Beruf, um sich der Elternzeit zu widmen.

Zum Nachdenken anregen kann auch die Feststellung, dass nur 30% der Bevölkerung glauben, dass Frauen in allen Lebensbereichen gegenüber den Männern gleichberechtigt sind. Dagegen finden aber 80%, dass sich die zunehmende Gleichberechtigung positiv auf die Gesellschaft auswirkt. Da stellt sich doch die Frage, warum es immer noch an vielen Stellen an Gleichberechtigung mangelt.

Die Aufgabe des Arbeitskreises Mädchenarbeit

Der Arbeitskreis Mädchenarbeit möchte an die Situation aller Frauen erinnern und an alle Menschen appellieren, sich für Gleichberechtigung einzusetzen.
Dies tut der Arbeitskreis: die engangierten Frauen setzen sich für die parteiliche Mädchenarbeit vor Ort aktiv ein.

frauentag09001
Regen, Regen, Regen....

Die Frauen des Arbeitskreises standen trotz den unschönen Wetterverhältnissen gerne zu Gesprächen bereit, wie und in welchen Bereichen die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Zukunft noch verbessert werden kann. Viele Passanten und Passantinnen nutzten trotz des vielen Regens die Gelegenheit und ließen sich auf die Fragen ein. Dabei konnten einige erstaunte Gesichter bei der Überprüfung der Antworten beobachtet werden. Und natürlich konnten sich alle interessierten Frauen und Mädchen über ein kleines Schokoherz zum Frauentag freuen.

Fotos vom Internationalen Frauentag 2009 kann man hier anschauen!