Arbeitskreis Feministische Mädchenarbeit

maedlogo001Der Arbeitskreis feministische Mädchenarbeit in Stadt und Kreis Bad Kreuznach besteht seit Oktober 1991 als ein Zusammenschluss von Frauen, die bei verschiedenen Trägern in der Kinder-, Jugend- und Frauenarbeit tätig sind.

Die Frauen des Arbeitskreises setzen sich vor Ort für die Belange und Rechte von Mädchen ein und engagieren sich bei besonderen Angeboten für Mädchen, wie etwa dem Girls`Day.

Vertreten sind zur Zeit aus Stadt und Kreis:

Was bedeutet Mädchenarbeit für uns:

Mädchenarbeit ist die parteiliche Arbeit von Frauen für und mit Mädchen. Sie hat die klare Zielsetzung, Selbstständigkeit und Selbstverwirklichung über die Stärkung weiblicher Identität und weiblichen Selbstbewusstseins zu fördern.

Mädchen kommen zu kurz, wenn das Augenmerk in der Kinder- und Jugendarbeit nicht speziell auf sie gerichtet wird.

Indem wir institutionsübergreifend zusammenarbeiten, knüpfen wir ein Netzwerk, das Konzeptionen und Projekte in der Mädchenarbeit entwickelt, Empfehlungen und Forderungen erarbeitet und sich in die Struktur und die Organisation der Jugendhilfe einmischt.

In der Jugendhilfeplanung setzen wir uns dafür ein, dass Mädchenarbeit als Querschnittsaufgabe in der Jugendhilfe verstanden wird und zentraler Bestandteil in allen Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe wird.

Was wir erreicht haben:

  • Ein mädchengerechtes Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle"

  • Etablierung des Girls' Days und weiteren berufsorientierten Projekten

  • ½ Stelle für Mädchenarbeit in der Stadt Bad Kreuznach

  • Angebote und Projekte: Mädchenfrühstücke, Selbstverteidigungskurse, Mädchengruppen und vieles mehr

Wir meinen, in Stadt und Kreis fehlen noch immer:

  • Zuflucht für Mädchen, die nicht wissen wohin

  • Qualifizierte Beratungs- und Therapieangebote für Mädchen

  • Konsequente Berücksichtigung der Mädchenbelange in allen Bereichen der Kinder- und Jugendarbeit

Weil diese Angebote dringend notwendig sind, lassen wir nicht locker, sie einzuklagen und auf ihre Einrichtung hinzuarbeiten.

Weitere Informationen zum AK feministische Mädchenarbeit in Stadt und Kreis gibt es bei: www.maedchen-netzwerk.de

Katharina Becker
Stadtjugendförderung Bad Kreuznach
0671 - 9200414