Aufführung der Randfall Productions e.V.

Ein Haus voller Irrer auf der Bühne

Ein Abend stand das Jugend- und Kooperationszentrum Die Mühle ganz unter dem Theaterstern. Die Randfall Productions e.V. proben nicht nur hier, nein, sie stehen auch auf der Bühne und präsentieren dem begeisterten Publikum ihr neues Stück. Und so kamen etwa 35 Zuschauer in die Mühle, um sich die Zusatzvorstellung von „Mr. Pilks Irrenhaus“ des britischen Autors Ken Campell anzuschauen.

Irres auf der Bühne

In den vielen surrealen Mini-Stücken, die der fiktive Autor Henry Pilk geschrieben hat, zeigten die Amateur- Schauspieler in Alltagsszenen wie viele verschiedene Arten von „Irren“ es überhaupt gibt.

Schwarzer Humor

Das Ganze war natürlich untermalt mit britischem schwarzem Humor und versetzte das Publikum immer wieder ins Schmunzeln und Kichern, so dass an diesem Abend eine heitere, lustige Atmosphäre herrschte.

Bist du irre?

Vielleicht fragte sich auch der ein oder andere Zuschauer, wer denn nun wohl wirklich irre ist!? Denn der Abend stand ganz klar unter Pilk´s Motto „Ein Irrenhaus ist ein Haus, in das man dich gehen lässt, um darin irr zu sein“.

Hier gibts noch Fotos von dem irren Abend.