Angebote in den Ferien und der Freizeit

Unser Ziel ist es, regelmäßigen Kontakt zu den Jugendlichen aufzubauen und zu erhalten. Hierzu bieten wir ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung.

Um während der Ferien den Kontakt nicht zu verlieren, gibt es in diesem Zeitraum meist besondere Angebote. Unsere Angebote orientieren sich an den Interessen, Bedürfnissen und Möglichkeiten der Jugendlichen. Je nach Art des Angebots binden wir die Jugendlichen „in eigener Sache" ein, das heißt, sie wirken aktiv in der Planung und Umsetzung mit.

Dabei geht es um Spaß und Erholung, aber auch um den Ausbau sozialer Kompetenzen.

Kontaktperson: Angelina Krieg



Blutspendemarathon

Blut spenden in einem Jugendzentrum? Was im ersten Moment etwas ungewöhnlich scheint kann bei näherem hinsehen doch auch Sinn ergeben.

Weiterlesen: Blutspendemarathon

   


Kinderdorf 2009: Zelt 9 mit dem Förster unterwegs

An einem gewöhnlichen Kinderdorf-Mittwoch versammelten wir uns alle gemeinsam am Bahnhof. Jedoch schlug Zelt 9 heute einen anderen Weg ein. Wir nahmen die Linie 203 und begaben und auf den Weg zum Soonwald, wo schon auch bald der Forstwirt auf uns wartete.

Weiterlesen: Kinderdorf 2009: Zelt 9 mit dem Förster unterwegs

   


Clownin Rosina verzauberte Kinderdorf Kinder

Rosina und ihr Klappstuhl

Clownin Rosina hat die Faxen dicke: Das Leben kann doch nicht nur aus Geschirrspülen und nervigen Tanten bestehen. Rosina liebt den Zirkus und zaubert diesen hervor, egal wo sie gerade ist. Mit Hilfe eines Klappstuhls, einer Klobürste und anderen einfachen Gegenständen gibt sie die Manege für und mit Kindern frei.
Am 22. Juli begeisterte Rosina mit ihrer mitreißenden Art die 200 Kinder im Kinderdorf Salinental.

Weiterlesen: Clownin Rosina verzauberte Kinderdorf Kinder

   


Lange Nacht der Spiele 2009

Test aus Alt
Brettspiele sind sehr beliebt!

Am Mittwoch, den 29. Juli 2009 lud das Jugend- und Kooperationszentrum die „Mühle“ zusammen mit seinen Kooperationspartnern „Café Vielfalt“ und „Emperor’s Players-Club“ zur langen Nacht der Spiele ein. Die BesucherInnen und Besucher hatten die Möglichkeit die unterschiedlichsten Genres im Spielbereich kennenzulernen und auszuprobieren.

Weiterlesen: Lange Nacht der Spiele 2009

   


Mitternachtsball

Voller Einsatz

Der letzte Schultag vor den Sommerferien ist für Schüler und Schülerinnen oft der Aufbruch in den Urlaub oder zumindest in die „beste“ Zeit des ganzen Jahres.

Für die Jugendförderung ist es der Start für Kinderdorf und KUHBA, die Umsetzung von Projekten die vorher wochenlang vorbereitet worden sind. In diesem Jahr markiert ein Projekt auf dem Schulhof der Martin-Luther-King-Schule diesen Start.

Weiterlesen: Mitternachtsball

   


Kinderdorf Salinental - Die Stadtranderholung von Bad Kreuznach

alt

Seit fast 60 Jahren findet die Stadtranderholung regelmäßig in den ersten drei Wochen der Sommerferien statt. Die Ferienbetreuung befindet sich in einem extra aufgebauten Zeltdorf im Stadion Salinental.

Getragen wird das Kinderdorf von dem Amt für Kinder und Jugend der Stadt Bad Kreuznach, dem evangelischen Kirchenkreis An Nahe und Glan, dem Kreisverband des deutschen Roten Kreuzes und der Arbeiterwohlfahrt.

Weiterlesen: Kinderdorf Salinental - Die Stadtranderholung von Bad Kreuznach

   


KUHBA 2008

nachtschwimmen7_20090524_1739799155
Nachts im Freibad!

In der Regel startet die KUHBA mit einer besonderen Woche im Café oder mit dem Summer-Jam im Schwimmbad. Diese Woche liegt unmittelbar vor den Sommerferien und soll einen schönen Ferieneinstieg bieten.

 

In den Sommerferien selbst gibt es für Jugendliche verschiedene Angebote in verschiedenen Formen. Workshops befassen sich oft mit kreativem Gestalten oder auch Angeboten aus dem Sportbereich, während Projekte eher Tagesveranstaltungen sind.

Weiterlesen: KUHBA 2008

   

Seite 6 von 6