KUHBA on Tour 2015

Die Jugendfreizeit der Stadtjugendförderung DIE MÜHLE


Gipfelstürmer unterwegsGipfelstürmer unterwegsKUHBA on Tour - Kreuznach UrlaubsHits der Besonderen Art war in diesem Jahr zum erstmal eine Woche unterwegs.
Mit 14 Jugendlichen aus Bad Kreuznach und Umgebung ging es vom 26.07.2015 bis zum 01.08.2015 ins Tipidorf Hengstbacherhof.
Haben wir NICHT – BAUEN wir uns war unser Motto. Mit Taschenmesser und Holz aus dem Wald wurden verschiedene Spielmaterialien geschnitzt. Holzkreisel, Holzpfeifen, verzierte Stöcke für unser tägliches Stockbrot und auch ein Schachspiel.

Landart WALDWESEN - auch bei Nacht ein Erlebnis

Holz und Wald stand auch bei der Landartaktion WALDWESEN im Mittelpunkt. Die TeilnehmerInnen gestalteten mit einfachen Materialien, die sie im Wald fanden unterschiedliche Waldwesen.
Diese wurden bei der anstehenden Nachtwanderung auch aufgesucht. Aus den taghellen Waldgebilden wurden dann plötzlich „Nachtschrecke".

Ein Erlebnis bei der Nachtwanderung waren auch die Tiere, die die TeilnehmerInnen in der Dämmerung und in der Dunkelheit entdecken. Rehe, Feldmäuse wurden beobachtet und sogar Käuze gehört.

Tägliches LagerfeuerTägliches LagerfeuerAlltag als Herausforderung

Neben diesen Aktionen stellten sich die TeilnehmerInnen auch den täglichen Herausforderungen des Camplebens. Gemeinsames Kochen, Feuerholz organisieren und Feuer mit unterschiedlichen Methoden entfachen waren nur ein Teil dieser Herausforderungen.

Geocaching als Highlight

Ein weiteres Highlight war die Geocaching Tour, die über 15 KM durch die Region führte. Nach diesem Erlebnis entwickelten die TeilnehmerInnen zwei eigene Cachs, die auch gefunden werden dürfen. Hier die Koordinaten und ein paar Informationen:

CACH 1: Was es nicht alles auf Bäumen gibt!
N 49° 41.407
E 007° 49.409
Ein etwas schwieriger Cach, der bitte nur mit einem Erwachsenen und bei trockenem Wetter gesucht werden sollte!

Viel Spaß und immer schön in die Höhe schauen!

CACH 2: Was für ein Weitblick
N 49° 40.730
E 007°48.594
Die Aussicht ist toll, doch der Cach liegt zu euren Füßen!


Und noch mehr abenteurliche Fotos gibt es hier!