Praxis AG

logonepal001Die erlebnispädagogische Praxis AG des NEPAL-Netzwerkes ist weit über die Grenzen von Bad Kreuznach hinaus bekannt.
Regelmäßig treffen sich Menschen aus Jugendarbeit und Schule, um gemeinsam neue Methoden kennen zu lernen, auszuprobieren und für sich zu entdecken. Dabei kann es sich um bislang unbekannte Methoden handeln oder auch um Altbekanntes neu entdeckt.

Konkret bedeutet das, dass es etwa 6 Termine pro Jahr gibt, die in einem Jahresplan veröffentlicht werden. Die Termine umfassen jeweils ein paar Abendstunden oder auch mal einen ganzen Samstag.

Interessiert? Dann lasst euch in den EinladungsMailverteiler aufnehmen und kontaktiert Vanessa Berg.



Jahresplan der Spiel- und Erlebniswerkstatt

In der Spiel- und Erlebniswerkstatt könnt ihr aus dem großen Spektrum der Spielpädagogik Neues kennenlernen und erleben. Bei jedem Treffen steht eine bestimmte Spiel- oder Aktionsform im Vordergrund und wir laden zunächst zum Mitspielen einiger ausgewählter Spielideen ein.

Anschließend habt ihr Gelegenheit selbst kreativ zu werden, wenn es darum geht einzelne Ideen weiterzuentwickeln und Spiele selbst anzuleiten. Dabei geht es auch darum die Kunst der Spielleitung aus verschiedenen Perspektiven zu beleuchten um die Erfahrungen auf den eigenen Arbeitsbereich übertragen zu können.

Die Spiel- und Erlebniswerkstatt hat also Experimentiercharakter: Wir probieren Neues aus, ohne Perfektionsanspruch und fertige Rezepte, aber mit vielen Anregungen zur kreativen Nutzung des weiten Felds der Spiele.

Zur Übersicht gibt es hier den aktuellen Jahresplan pdfSpiel-und_Erlebniswerkstatt_2018.pdf1.76 MB

Die Spiel- und Erlebniswerkstatt wird veranstaltet von einem Netzwerk der Evangelischer Jugend An Nahe und Glan, dem Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz, dem Kreisjugendring Bad Kreuznach e.V. und der Stadtjugendförderung Bad Kreuznach.

Die Spiel- und Erlebniswerkstatt ist kostenfrei und in der Regel bedarf es keiner Anmeldung.

Für jeden Veranstaltungstermin gibt es eine eigene Einladung per E-Mail mit weiteren Informationen.

Wer in den Verteiler aufgenommen werden möchte oder noch Fragen hat, kann gerne Kontakt aufnehmen.
Vanessa Berg

   


Spiel- und Erlebniswerkstatt: Wald! Wild! Wow!

Geländespiele - Alt bewährt & neu entdeckt

Wir laden Euch herzlich am Montag, 23. April 2018 von 17 Uhr bis 20 Uhr auf den Kuhberg ein. Wir treffen uns auf dem Parkplatz des Freizeitgeländes Kuhberg, Rheingrafenstr. 5414, 55543 Bad Kreuznach.

Weiterlesen: Spiel- und Erlebniswerkstatt: Wald! Wild! Wow!

   


Jahresplan der PraxisAG 2015

logonepal001Erlebnispädagogik, Spielpädagogik, kooperative Abenteuerspiele, Outdoorerfahrungen, kreative Gestaltungsaufgaben mit Naturelementen, Sinneswahrnehmungsspiele, Reflexionsmethoden - alles in allem: Erfahrungsorientiertes Lernen ist der Schwerpunkt unseres Netzwerkes mit Kolleginnen und Kollegen aus der Jugendarbeit und der Schule. Das Netzwerk ErlebnisPädagogischer Angebote & Abenteuerlichen Lernens („NEPAL") organisiert Praxistage und Fortbildungseinheiten, die als Angebote der Praxis AG bekannt sind. Regelmäßig treffen sich ErzieherInnen, LehrerInnen, SchulsozialarbeiterInnen, WaldpädagogInnen, Ehrenamtliche, Hauptamtliche, GruppenleiterInnen, etc., um gemeinsam neue Methoden kennen zu lernen, auszuprobieren, weiterentwickeln und für sich zu entdecken.

Weiterlesen: Jahresplan der PraxisAG 2015

   


LandArt-PraxisAG: Natur ist überall

Blumenschmuck auf dem WasserBlumenschmuck auf dem WasserLandart in der Stadt, das heißt kleine und große Naturkunstwerke herstellen - mitten auf Plätzen, Straßen, an Geländern, Brücken, Fassaden, Parkplätzen......, - denn die Natur ist tatsächlich da. Sie ist überall.

 

 

 

 

Weiterlesen: LandArt-PraxisAG: Natur ist überall

   


Jahresplan Praxis AG 2014

logonepal001Der Jahresplan der Praxis-AG für 2014 ist fertig!
An folgenden Terminen sind engagierte und interessierte Menschen aus der Jugendarbeit eingeladen, mit uns neue Methoden der Erlebnispädagogik auszuprobieren!
Termine und Themen auf einen Blick:

pdfJahresplan_2014.pdf

   


Coyote Teaching

Logo NEPALDie Kunst, Lernen zu inszenieren statt Unterricht zu erteilen

In vielen Gesellschaften, die in enger Verbindung zu dem Land leben, das sie beherbergt und ernährt, gehen Menschen nicht in eine Schule – Schule umgibt sie: Die Umwelt selbst wird zum Lehrmeister und jeder Verwandte zum Mentor. So werden auf unsichtbare Art und Weise detailreiches Wissen über komplexe Zusammenhänge und nicht selten große künstlerische oder handwerkliche Fertigkeiten erworben. In dieser Praxis-AG geht es darum, mit welchen kulturübergreifenden Strategien Lernen auf diese Art erleichtert wird, und wie diese Strategien auf andere Anwendungsgebiete übertragen werden können.

Weiterlesen: Coyote Teaching

   


Jahresplan Praxis AG 2013

Der Jahresplan der Praxis-AG für 2013 ist fertig!logonepal001
An folgenden Terminen sind engagierte und interessierte Menschen aus der Jugendarbeit eingeladen, mit uns neue Methoden der Erlebnispädagogik auszuprobieren!
Termine und Themen auf einen Blick:
pdfPraxis AG Jahresplan 2013



   


Jahresplan Praxis AG 2012

Der Jahresplan der Praxis-AG für 2012 ist fertig!logonepal001
An folgenden Terminen sind engagierte und interessierte Menschen aus der Jugendarbeit eingeladen, mit uns neue Methoden der Erlebnispädagogik auszuprobieren!
Termine und Themen auf einen Blick hier



   


Weihnachts-Praxis-AG 05.12.2011

Weihnachtliche Erlebnispädagogik
Weihnachtliche Erlebnispädagogik

Traditionell fand kurz vor Weihnachten die letzte Praxis-AG des Jahres statt. 12 Teilnehmende trafen sich in der alten Ringschulturnhalle um sich spielerisch und erlebnispädagogisch auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

 

Weiterlesen: Weihnachts-Praxis-AG 05.12.2011

   


Praxis-AG "Huhn und Ehre"

praxisag005
Referent Christoph Sonntag

Die Praxis - AG am 17.10.11 stand unter dem Motto Konkurrenzspiele mit großen Gruppen.
Unter dem Titel „Huhn und Ehre" verbarg sich ein Gummihuhn, welches sich wie ein roter Faden durch alle Spiele zog.

So musste zum Beispiel ein Slalomparcours bewältigt werden, indem das Huhn als Hockeyball diente.

 

Weiterlesen: Praxis-AG "Huhn und Ehre"

   

Seite 1 von 2