Die Mühle

Die Mühle von vorne

Das Jugend- und Kooperationszentrum hat seinen Namen von der Mühle, die sich damals tatsächlich in dem Gebäude befunden hat.

Seit dem Jahr 2000 ist hier jedoch der Treffpunkt in der Stadtmitte für Jugendliche und ein Knoten im Netzwerk der Jugendarbeit von Bad Kreuznach.
Für Jugendliche stehen verschieden Räume offen, darunter das Café, der Gruppenraum, der Veranstaltungsraum und Bandproberäume. Desweiteren sind auch die Büros der Stadtjugendförderung in der Mühle zu finden.

Jugend- und Kooperationszentrum
„Die Mühle"
Mühlenstraße 23
55543 Bad Kreuznach

Öffnungszeiten des Cafés

Montags bis freitags immer von 14 bis 19 Uhr lädt das Café alle Jugendlichen ab 12 Jahren ein. Es besteht die Möglichkeit sich mit Freunden zu treffen, zu Kickern, Billard und Tischtennis zu spielen. Eine große Auswahl an Brett- und Kartenspielen zu testen oder sich an der PS 2 bzw. der Wii auszupobieren.
Das Café-Team freut sich über euren Besuch!



Spiele-Olympiade als Februar-Special

BillardSkip Bo

Am 3.2.15 haben wir eine Spiele-Olympiade im Cafe der Mühle statt finden lassen. Dazu haben wir eine Kette aus vielen verschiedenen Spielen gebildet und nach der Reihe durchgespielt. Die Spiele wurden dabei selbstverständlich von unseren Jugendlichen ausgewählt: Skip-Bo, Uno Extreme, Kicker, Billard, Poker, Tischtennis uvm...
Am Ende des Angebots haben alle etwas zum Naschen bekommen.
Durchführende Honos: Jana und Elif

 

   


Räume

Das Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle" bietet vielfältige Räume und Ausstattungen zur Nutzung. Eine Vermietung einzelner Räume ist unter Einhaltung der Nutzungsbedingungen möglich. Für alle gilt die allgemeine Hausordnung.

Vermietung
Nutzungsbedingungen

Hausordnung

Bis zum vierten Stockwerk sind alle Etagen mit einem Aufzug erreichbar. Dieser befindet sich am Seiteneingang in der Mühlenstraße.

mehr

   


Früher - wie die heutige Mühle entstand

Damals....

alt
Ansicht aus der Mühlenstraße

Noch vor 10 Jahren war die heutige Jugendförderung der Stadt (damals noch Jugendpflege) in einem „typischen" Gebäude untergebracht.

Am Stadtrand gelegen, und nur bedingt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar war das Gebäude zwar sehr groß, aber leider auch in einem schlechten baulichen Zustand. Allerdings gab es im Gegensatz zur Mühle einen Innenhof zum Spielen und eine Grünfläche für Veranstaltungen oder einfach auch zum Grillen.

1999 änderte sich hierbei einiges. Eine Kombination von günstigen Umständen brachte den Prozess in Gang der zum heutigen Jugend- und Kooperationszentrum „Die Mühle" geführt hat. Zum einen gab es einen Interessenten, der das alte Gebäude (genauer gesagt das alte Gelände) kaufen wollte. Zum anderen stand die ehemalige Thress-Mühle zum Verkauf. Und letztlich konnte mit Zuschüssen vom Land eine solide Finanzierung gestellt werden.

Weiterlesen: Früher - wie die heutige Mühle entstand

   


Wegbeschreibung

Viele Wege führen... zur Mühle.

Wegbeschreibungen von der Autobahn A61 kommend, aus Richtung Bad Münster, Rüdesheim/Idar- Oberstein und Alzey/Hackenheim. Wem das alles nicht ausreicht kann mit der Karte von Google seine eigene Route erstellen lassen.

Wegbeschreibungen aufrufen